Croque Brioche, Reblochon de Gagnaire


Pierre Gagnaire gehört zu den besten Köchen Frankreichs und somit der Welt. Dadurch ist es nahezu unmöglich seine Gerichte zu Hause nachzukochen. Das kenne ich schon von Anne-Sophie Pic und Andoni Luis Aduriz, deren Kochbücher ausschließlich als Bildbände bei mir im Regal stehen.
Zum Glück hat Gagnaire ein neues Buch veröffentlicht, Les Copains d´abourd – 80 recettes faciles et conviviales. Ein Kochbuch mit dem alle seine Küche auf den heimischen Tisch bringen können.

Das ist eine fantastische Idee, da ich es bevorzuge Kochbücher von Köchen zu verwenden anstatt welche von Popstars, die mir suggerieren wollen, wie einfach Kochen ist.

Eine neue Interpretation vom Croque Brioche mit Reblochon ist eine Verneigung vor dem Klassiker und macht Lust auf das gesamte Buch. Es steht vor allem für die reichhaltige französische Küche. 

400 g Champignons
160 g Butter (140 g für Nussbutter)
2 Esslöffel Schnittlauch
8 Scheiben Brioche
480 g Reblochon
60 g geräucherter Schweinebauch
400 g junger Spinat
2 Endivien-Salate
60 g Walnüsse
2 Esslöffel Balsamico Essig
Salz, Pfeffer

Für die Nussbutter 140 g Butter in einer Stielkasserolle erhitzen, bis diese sich bernsteinmäßig verfärbt und ein Nussaroma bekommt. Durch ein feines Sieb in eine andere Schale filtern.

Den Endiviensalat fein schneiden, die Walnüsse grob hacken.

Die Champignons grob hacken, in der restlichen Butter anbraten, vom Herd nehmen und mit dem Schnittlauch vermischen.

Den geräucherten Speck kurz in der Hälfte der Nussbutter anbraten, Herdplatte abstellen, in der Resthitze den Speck mit jungem Blattspinat in der Butter schwenken. Die Speck-Spinat Mischung in einer Salatschüssel mit etwas Balsamico, dem Endiviensalat und den Walnüssen mischen und zur Seite stellen. Der Salat ist fertig. 

Brioche in acht Scheiben schneiden. Wer keinen Bäcker hat; der Brioche backt, einfach selber machen (alternativ ein Vollkorn-Brioche) und den Teig in einer Kastenform backen.

Den Reblochon in daumendicke Scheiben schneiden.

In der restlichen Nussbutter vier Brioche-Scheiben kurz anbraten, erst mit den Champignons, dann mit dem Reblochon belegen.
Die übrigen Brioche-Scheiben mit den restlichen Champignons belegen und auf die in der Pfanne liegende Scheibe setzen, anschließend direkt wenden. 

Wenn der Reblochon verläuft, den Croque aus der Pfanne nehmen, auf dem Salat platzieren und genießen.

Mehr über die fabelhafte Welt des Essens und Trinkens gibt es auf Instagram unter: https://www.instagram.com/seeteufelundaprikosen/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s