Rehrücken mit Cocktailtomaten und Fettuccine

Nach Weihnachten und Sylvester beginnt es immer, das große Resteessen. Bei Rehrücken vom Resteessen zu sprechen ist sicherlich nicht optimal,  zumal es nicht der „Klassiker“ war.  Keine sechs unterschiedlichen Gerichte in verschiedenfarbigen Tupperdosen.
Da der nicht verarbeitete, aufgetaute Rehrücken nicht wieder eingefroren werden darf, gibt es nur eine Möglichkeit zur Schadensbegrenzung. Kurzerhand weiterverarbeiten.
Weiterlesen